Captation >>> hier

Trailer 3′ >>> hier

 

Unterstützt von:

to get there… together!

Ein Generations-Tanzprojekt im Quartier Wiedikon
Ko-Produktion ACTuUM – Kulturmarkt Zürich

Künstlerische Leitung, Choreographie, Bühne, Produktion: Thomas Péronnet
Musikalische Komposition und live Musik: Juan Mauricio Schmid Bello
Tanz: Helaludin Asifi, Giulia Esposito, Christoph Scheidegger, Nina Ritter, Urbain Guiguemdé, Carina Pousaz, Nora Tosconi, Margit Feurer, Carmen Leiser.
Oeil Extérieur: Oliver Dähler, Assistenz Regie und Technik: Timo Raddatz, 
Videoaufnahme und Schnitt: Thomas Haldimann, Credit photos: Christina Glaus

Premiere am 13.06.2018 im Kulturmarkt Zürich 

Publikumsstimen

Michel Good, Leiter Veranstaltungen im Kulturmarkt/Zürich

Mir hat die Vorstellung gestern Abend sehr gut gefallen, eine wirklich schöne Arbeit! Eine klare Sprache, sowohl in der Bewegung, als auch in der Musik.

Margrit Bischof, Tanzforschende, Tanzdozentin/Bern

Kompliment zu to get there… together! es hat mir sehr gut gefallen. Die positive Energie in der Gruppe und das wirkliche Sich-Näher-Kommen war spürbar! Auch die choreographischen Spielformen sind gut ausgewählt, bravo!

Marco Volta, Tänzer, Choreograph/Basel

“to get there together” fing schon “together” an als wir Zuschauer von der  TänzerInnen zum tanzen eingeladen geworden sind. Durch diese Prologe war das Publikum sofort dabei und ist bist zum Ende dabei geblieben. Ich fand spannend die Präsenz und die unterschiedliche Personlichkeiten jeder KünstlerInnen inklusive die musikalische Begleitung der Schlagzeuger/Komponist. Trotz unterschiedliche tänzerische Backgrounds habe ich den Eindruck gehabt, dass die Performer miteinander stark verbunden waren. Ich fand gut, dass das Publikum am Rand der viereckige Bühne saß, zusammen mit der gesprochenen Intermezzi hat die Verbindung der Zuschauer zur Performer verstärkt. Frisch, intensiv, partizipativ, gut performed. Danke

Annalie Preisig, Choreographin, Tanzlehrerin, Chladek-System, Feldenkrais

Ein ruhiges, stimmiges Ambiente mit weissem Tanzteppich hat mich empfangen –  und gleich wurde ich von einer Tänzerin aufgefordert, einige Bewegungen zu lernen. Das war überraschend und hat mich sogleich ins Tanztheater eingeladen. Danach folgte eine flüssige, schön bewegte Gruppenarbeit!  Die Laientänzer waren  passend eingesetzt und sehr präsent in ihrem persönlichen Ausdruck. Die 3 professionellen Tänzerinnen brillierten mit einer gutenTechnik und sehr grossem Engagement. Schön fand ich, dass die Zuschauer ringsum die Tanzfläche sitzen konnten, somit war alles von allen Seiten gut sichtbar. Die Musik des Percussionisten hat das Geschehen sehr gut unterstützt und den Tanz in die passende Stimmung gebracht. Offenbar hat der künstlerische Leiter die Gruppe von wirklich verschiedenen Menschen adäquat geführt, denn das Ergebnis im Licht des Theaters hat mich sehr gefreut und und stellenweise auch berührt. Zusammenfassend fand ich es eine gelungene Arbeit, die nach weitern ruft!

 

Try Out Sept 2017